Versandkostenfreie Lieferung +++ einfache Bestellung ohne Benutzerkonto +++ Bio-Qualität aus Griechenland

Bio Olympus Bergtee aus Griechenland - 20g
Bio Olympus Bergtee aus Griechenland - 20g

Bio Olympus Bergtee aus Griechenland - 20g

Normaler Preis
4,90 €
Sonderpreis
4,90 €
Einzelpreis
pro 
kostenloser Versand (Lieferbedingungen)

Griechischer Bergtee vom Olymp/Sideritis/Τσάι του βουνού

Der Griechischer Bergtee vom Olymp ist ein traditioneller Kräutertee, aus den oberirdischen Pflanzenteilen (Blättern, Blüten und Stängeln) des griechischen Eisenkrautes.  Unser Griechischer Bergtee kommt  direkt vom Olymp, dem höchsten Berg von Griechenland.

Der griechische Bergtee wird auch heute noch wild wachsend von Bauern und Hirten gesammelt und in kleinen Bündeln in der Sonne getrocknet.

Griechisches Eisenkraut wird wegen seiner entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkung seit der Antike sehr geschätzt. Es wird äußerlich bei offenen Wunden sowie wegen seiner schleimlösenden Wirkung als Tee gegen Erkältungskrankheiten und bei Magenproblemen (entkrampfende Wirkung) angewendet.

In den letzten Jahren wurden weitere Wirkungen der Pflanze Sideritis wissenschaftlich untersucht. Eine Studie zeigte beispielsweise, dass griechischer Bergtee bei Depressionen eine ähnliche Wirkung auf das Gehirn hat wie Johanniskraut. Diese Studie zeigt auch positive Wirkungen von griechischem Bergtee bei Patienten mit ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung), die sich auch in einem europäischen Patent aus dem Jahr 2011 wiederfindet.

Am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Magdeburg wird derzeit eine weitere Wirkung von griechischem Bergtee bei Alzheimer untersucht. In einer Studie zeigten sich positive Effekte auf die Gedächtnisleistung sowie eine um 80 prozentige verminderte Rate von schädlichen Ablagerungen im Gehirn.

Zubereitung von griechischem Bergtee

Traditionell wird Wasser in einem Topf langsam zum Kochen gebracht. Pro Liter Wasser werden zirka 3 g Bergtee in das Wasser gegeben und abgedeckt 10 Minuten im leicht sprudelnden Wasser schwimmend mit aufgekocht – so machen es die Griechen. Dabei gehen die Inhaltsstoffe in der Wasser über. Der Bergtee lässt sich auch ein zweites Mal mit etwas weniger Wasser gut aufkochen.

Noch einfacher gelingt die Zubereitung indem man einen Zweig Bergtee, oder die zerkleinerte Pflanze in einer Tasse mit kochendem Wasser übergießt und zugedeckt etwa 10 Minuten ziehen lässt.

Ein wunderbares therapeutisches Getränk für diejenigen die an Grippe leiden oder für diejenigen, die einfach etwas Leckeres genießen und sich an kalten Tagen erwärmen wollen. Im Sommer schmeckt der Tee auch sehr gut mit einem Spritzer Zitrone als Eistee.